Premiere: Panikherz

Premiere: Panikherz
Samstag | 17. März 2018 | 20:00 Uhr


Göttingen vor 158 Jahren: Albert Niemann isoliert die aktiven Komponenten des Cocastrauches und gibt ihnen den Namen Kokain. Etwa 135 Jahre später entdeckt Benjamin von Stuckrad-Barre den Stoff für sich. Er hört Udo Lindenberg, schreibt berauscht und berauscht sich schreibend. Stuckrad-Barre ist Popliterat, mischt Göttingen auf und wird bekannt durch Bücher, Talkshows und Exzesse. Dann der Zusammenbruch. Er schwört dem Rausch ab und schreibt „Panikherz“ – das Buch zu seinem Leben.
Panikherz ist ein Theaterstück über den zweifelhaftesten Max-Planck-Gymnasiasten Göttingens. Benjamin von Stuckrad-Barres Aufstieg zum literarischen Popstar und von dort aus in die Drogenhölle. Ein Roadtrip in die Dunkelheit.

Kartenreservierungen unter 0551 – 495015 oder kasse@junges-theater.de.