Foyer-Gespräch IV zu „Vater“: Demenz und ihre Folgen

Foyer-Gespräch IV zu „Vater“: Demenz und ihre Folgen
Dienstag | 24. März 2020 | 20:00 Uhr


Zu Gast: Gerald Hüther

Florian Zeller hat mit Vater ein bedrückendes Stück geschrieben über ein Problem unserer Zeit: Wie kann man in unserer heutigen schnelllebigen Gesellschaft in Würde altern? Welche Auswirkungen hat Demenz auf das familiäre Umfeld? Und wie geht die Gesellschaft damit um?

Über diese und weitere Fragen des Tabuthemas Demenz werden wir mit dem Göttinger Hirnforscher und Neurobiologen Gerald Hüther ins Gespräch kommen. Er forscht über den Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, die Auswirkungen von Angst und Stress und die Bedeutung emotionaler Reaktionen. Hüther ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Publikationen. 2017 erschien mit „Raus aus der Demenzfalle“ sein vielbeachteter Beitrag zur Debatte um den Umgang mit Demenz.

Eintritt frei!


Was heute noch los ist...