Lost Name & Tscharällo und der Deich

Lost Name & Tscharällo und der Deich
Freitag | 18. Januar 2019 | 20:00 Uhr


Ein Münchener, und zwei Göttinger geben sich im Birds die Ehre.

Tscharällo und der Deich

Tscharällo sagt “hello, hello” und rappt wüst drauf los. Bewaffnet mit Loop Station und Blauäugigkeit findet der Sound doch erst im Zusammenspiel mit dem Deich an Gitarre und Gesang den Ausdruck, der die ganze Sache rund macht: einen unverkennlichen. Verdauung von deftigen Themen des Lebens stehen auf dem Programm – die schönen, aber auch die traurigeren. Wenn dann aber Ukulele, Klarinette und Gitarre erklingeln, bouncen am Ende alle Herzen mit. Yo.

Lost Name

LOST NAME sitzt auf einem Stuhl und spielt seine Gitarre, spielt Schicht über Schicht, türmt sie in Loops aufeinander, bis sie da stehen wie eine Wand. Und wenn er singt, dann nie ohne Grund, nie ohne Wut oder Schmerz oder Lust. Lost Name macht Folk oder Indie, verbindet klassische Gitarrenläufe mit experimentellem Antifolk und verdichtet Geräusche, bis ein Gefühl hörbar wird.

Der Eintritt ist frei, es wird um Hutspende gebeten.