The Day | Göttingen + Support: August August

The Day | Göttingen + Support: August August
Sonntag | 27. Januar 2019 | 20:30 Uhr


The Day – Midnight Parade Tour
Support: August August
Doors: 19.30h
Showtime 20.30h

Präsentiert von: Mukke Bukking, Sparta Booking und dem Out-O-Space Rockbüro Göttingen e.V..

Nach der Veröffentlichung des Understatement-Hits „Grow“ im letzten Jahr präsentieren THE DAY mit „Leave The Dark“ nun eine verspielte Dream-Pop Coverversion ihrer Labelkollegen Yeah But No.
The Day sind Laura Loeters aus Utrecht/Niederlande und der in Hamburg lebende Gregor Sonnenberg. Beide lernen sich an der ArtEZ School of Music in Arnhem kennen, tauschen musikalische Ansätze und Ansichten aus und bringen Entfernungen, Unterschiede und immer neue Blickwinkel in ihrer Band unter einen gemeinsamen Nenner.
Die beiden lernen Yeah But No auf einem gemeinsamen Konzert in Berlin kennen. In deren Stück „Leave The Dark“ geht es um das Aufrütteln nach einer Trennung, eigentlich um das Positive nach einer schmerzhaften Veränderung. „As I finally leave the dark, thers’s a cold hope calling me.“ Im Moment der Unsicherheit findet der Protagonist den Ausweg im Rituellen. Für THE DAY ein vertrauter Ansatzt; sie sind es gewohnt, permanent unterwegs zu sein und von sich immer ändernden Punkten aus zu arbeiten. Gemeinsame entwickelte Routinen helfen dabei, beweglich zu bleiben.
Ihr Debütalbum wird am 18. Januar releast und auf einer kleinen Deutschlandtour vorgestellt. Zum Glück auch hier in Göttingen!

August August, das sind die Hamburger Schauspielerin Kathrin Ost und der Berliner Gitarrist David Hirst. 2011 lernten sie sich eher zufällig in Hamburg kennen und machen seitdem gemeinsame Sache: in Form von ungewöhnlicher, deutschsprachiger Indie-Popmusik, die etwas will.
Kathrin, längst nicht nur berufsbedingt literaturaffin, spielt gern mit Sprache. Zwar ist sie als Schauspielerin auf Bühnen in ganz Deutschland mit Texten anderer zu sehen, jedoch dichtet sie – zunächst im Stillen – ihre ganz eigenen Texte. Songs. Die sich zwar aus Erlebnissen und gar Alltäglichem speisen, aber immer auch die Frage nach den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im Blick haben. Das ist dann also politisch poetisch und manchmal zum Haareraufen kritisch bis zynisch, jedoch immer verpackt in Melodien, die etwas Unausweichliches haben.

Mit ihrem Debütalbum SAG DU traten August August bereits im ZDF Morgenmagazin und im ARD Tagesschau-Studio auf. Im Frühjahr 2019 erscheint eine neue EP.

http://www.august-august.com
https://www.youtube.com/watch?v=26zwFEQcKJE
https://www.facebook.com/augustaugustband

13 Euro // freier Eintritt mit dem Kulturticket